Beim Ausmisten der alten Brauser-Lesezeichen bin ich wieder auf eine Seite zu ferngesteuerten Automodellen aufmerksam geworden, und habe mich infolgedessen meines Tamiya Monster Beetles erinnert, der seit nunmehr 17 Jahren in seinem Pappkarton der Dinge harrt, die eventuell noch kommen mögen.

Der Bausatz des Tamiya Monster Beetle (Modell# 58060) im Maßstab 1:10 war von Dezember 1986 bis 1993/94 im Handel, wo er vom Blitzer Beetle abgelöst wurde; gleiche Karosserie, ganz anderer Unterbau. Ein Monster-Truck mit Käferhaube: Der Traum jedes jugendlichen Käfer-Fans 😉

1994 wechselte ein Exemplar dann auch im Geschäft in meinen Besitz. Bis auf ein partielles Zusammenbauen des Chassis ist ihm aber bisher nichts passiert, zum einen, weil ich mir nicht über eine passende Farbgebung klar wurde, zum anderen, weil ich mir keine Funkfernsteuerung dazu leisten konnte 🙂

Der Bauzustand bisher sieht also so aus:

Auch wenn er wohl nicht mehr durch Dreck und Matsch rasen werden wird, dafür ist er mittlerweile einfach viel zu schade, denke ich, es ist Zeit, daß es mit ihm weiter geht! Farbgebung und Beschriftung stehen fest, Farben sind zum Teil gekauft, also ran an die Karosserie.

Frisch gewaschen:

Gußgrate weggeschliffen und einige Lücken und Kuhlen mit Spachtelmasse aufgefüllt. Diese muß ein paar Stunden trocknen, bevor sie abgeschliffen werden kann, insofern ist das der Endstand für heute:

Advertisements